10 Gründe, warum Post Malone der Best Artist dieses Jahres sein könnte

Post Malone hatte 2018 ein wildes Jahr. Seine Musik hat die Charts weltweit geknackt, seine Songs wurden von Mega Stars wie Shawn Mendes und 5 Seconds of Summer gecovert, er bereitet sich auf die Tournee seines Lebens vor und er ist für fünf EMA Awards nominiert - dem heißbegehrten Best Artist Award inbegriffen.

Ist Post Malone also der Best Artist 2018? Hier sind 10 Gründe, warum er es sein könnte:

1.  Post Malones zweites Album, beerbongs & bentleys, hat die Charts in über 10 Ländern geknackt. Das Album ist in Australien, Kanada, Dänemark, Neuseeland, Norwegen und den U.S.A. mit Platin ausgezeichnet. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

B&B is out

A post shared by Posty (@postmalone) on


2.  beerbongs & bentleys hat eine verrückte Anzahl an Rekorden gebrochen, wie zum Beispiel als es über 78 Millionen Mal auf Spotify in den ersten 24 Stunden nach dem Release gestreamt wurde.
 
3. Post Malone und Ty Dolla $ign haben es geschafft, die Apocalypse ziemlich cool und erstaunlicherweise spaßig in dem Video für "Psycho" aussehen zu lassen. Post zeigt unfassbare Looks und hat bewiesen, dass mehr Videos Flammenwerfer brauchen.

via GIPHY 

4.  Post hat sich mit einigen der heißesten Rappern wie Nicki Minaj, Ty Dolla $ign, Swae Lee und 21 Savage zusammengetan um beerbongs and bentleys zu einem gigantischen Album zu machen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Posty (@postmalone) on



5.  "Rockstar", die Haupt-Single-Auskopplung des Albums, wurde in 13 Ländern mit Platin ausgezeichnet und hat im August den Song of the Year bei den VMAs gewonnen.

via GIPHY

6.  Post Malone hat auf "Better Now" perfekt das Gefühl, durch eine Trennung zu gehen und es zu bereuen, festgehalten. 
 

via GIPHY


7.  "Psycho" war die ultimative Hymne für Leute, die gerne von einem luxuriösen Leben träumen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Posty (@postmalone) on


8.  Post Malone hat mehrere Rekorde, die von Musiklegenden aufgestellt wurden, gebrochen. Er ist der erste Künstler, der neun Songs gleichzeitig in den Top 20 der Billboard Hot 100 hatte. Er hat somit die The Beatles und J.Cole, die sechs Songs auf einmal in den Top 20 hatten, geschlagen. Er hat auch Michael Jacksons Rekord für die meisten Wochen in den "Billboard's Top R&B and Hip Hop Albums" Charts gebrochen.
 
9.  Wir können Post Malone für Justin Biebers erste Performance in 2018 danken. Justin ist im Juni zu Post auf der Bühne dazugestoßen, um "Déjà vu" zu performen. Ihre Männerfreundschaft zahlt sich wahrhaftig aus.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Posty (@postmalone) on


 
10.  Post hat sein eigenes Musik Festival "Posty Fest", an dem Travis Scott und Tyler, The Creator mitgewirkt haben, organisiert und veranstaltet.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

@postyfest 🍻🍻

A post shared by Posty (@postmalone) on


Die 2018 MTV EMA stehen in den Startlöchern! Vergesst nicht für Euren Lieblingskünstler zu voten und die Show am 4. November einzuschalten.
Unsere Partner